Back

Der Wolf und die sieben jungen Geißlein

This event has expired

Schauspiel und Marionettentheater für Kinder und Erwachsene

Märchen sind ja bekanntlich manchmal ganz schön gemein, so daß man sich manchmal auch ganz schön fürchten kann. Aber manchmal macht das Fürchten auch ein kleines bißchen Spaß, so im Märchen. Und vielleicht ist der böse Wolf vom Theater im Globus auch nur deshalb etwas gemein, weil er so großen Hunger hat. Als Feinschmecker muß er sich etwas einfallen lassen, wenn er besseres als zusammengekehrte Reste essen will. Diesen Wolf kann man eigentlich verstehen und manchmal auch ein wenig gern haben, wenn er geschickt und einfallsreich und auf seine eigene Art zum Ziele kommt. Aber wenn er dann doch die kleinen Geißlein mit Haut und Haaren herunterschlingt, ist alles wieder wie im Märchen der Brüder Grimm: die Geißlein kommen lebend heraus aus dem Wolfswanst und der Übeltäter fällt in den Brunnen.

“Es macht Spaß, Frau Braun zuzuschauen. Mit viel Liebe, Witz und Spaß versteht sie es, Kinder und Erwachsene in die Welt der Märchen zu entführen. Ein Marionettentheater, was vor den Augen der Gäste aus dem Koffer entsteht und Alt und Jung verzaubert.” 
Anett Dombrowski, 27.09.2022

Seit der Premiere zum Internationalen Festival für Figuren-, Objekt- und Anderes Theater ist diese Inszenierung des Theaters im Globus ein Publikumsmagnet. Nicht nur in Bonn und Berlin, Bernburg und Karlsruhe, Meißen, Köln oder Arnstadt, an der Ostsee oder am Mittelmeer, sondern auch bei anderen Gastspielen im In- und Ausland erfreuen sich die Zuschauer an der sympathischen und originellen Märchenbearbeitung, welche insbesondere die Kinder aber auch die Erwachsenen in ihren Bann zieht. Ein alter Reisekoffer enthält die ganze Bühne, die Marionetten und alle Requisiten. Er wird auf einen Tisch gestellt und schon beginnt das Spiel?
Nicht zuletzt tragen Jost Brauns originelle Bühnenfassung und sein Bühnenbild, die charaktervollen Stabmarionetten des Puppenbauers Udo Schneeweiß und insbesondere deren “Belebung” durch die virtuose Puppen- und Schauspielerin Hanne Braun zum Gelingen der Vorstellungen bei.
Bild und Text, Schauspiel, Figurenführung, Stimme und Inszenierung verbinden sich vortrefflich zu einem virtuosen Meisterstück.

________________

Bühnenfassung, Ausstattung und Regie: Jost Braun (Master of Fine Arts)
Figuren und Bühnenbau: Udo Schneeweiß
Schauspiel, Marionettenspiel: Hanne Braun (Diplompädagogin sowie Absolventin der HfS Ernst Busch Berlin / Abteilung Puppenspielkunst)

Start Time

16:00

11. November 2023

Finish Time

17:00

11. November 2023

Address

Imaginata, Tonhalle

Event Participants

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert