Diese Seite befindet sich momentan noch im Aufbau.

Was ist BNE?

BNE ist die Abkürzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung. Sie soll zu einem zukunftfähigen Denken und Handeln befähigen. Leitbild ist hierbei das Konzept der nachhaltigen Entwicklung nach dem Brundtland-Bericht von 1987:

Nachhaltige Entwicklung ist eine "[...] Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, daß künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können." (Hauff 1987:46)

Weiterführend heißt es, dass Länder und Menschen die Möglichkeit haben sich zu entwickeln, Wohlstand ausfzubauen und zu wachsen. Dabei sollen jedoch weder die Bedürfnisse künftiger Generationen eingeschränkt sein, noch soll sich die Enwticklung auf Kosten andere Menschen, Länder und des Ökosystems aufbauen. Es lassen sich daher drei Dimensionen der nachhaltigen Entwicklung erkennen: eine soziale, ökologische und ökonomische Dimension wie sie nebenstehend abgebildet sind.

In neueren Modellen kommt eine politische, gesellschaftsorientierte Dimension dazu, welche unter Anderem die Punkte Menschenrechte, Demokratie und Frieden beinhaltet. Im Verlauf der letzten Jahre haben 2015 die Vereinten Nationen 17 Ziele zur Nachhaltigen Entwicklung aufgestellt, die sogenannten SDGs (Sustainable Development Goals):

  1. Armut verringern
  2. Ernährung sichern und nachhaltige Landwirtschaft sichern
  3. gesundes Leben für jegliches Alter sichern
  4. Hochwertige Bildung und lebenslanges Lernen fördern
  5. Geschlechtergleichstellung erreichen
  6. nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser gewährleisten
  7. Saubere und bezahlbare Energien fördern
  8. Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
  9. Innovationen unterstützen
  10. Ungleichheit in und zwischen Ländern verringern
  11. Städte nachhaltig gestalten
  12. nachhaltigen Konsum und Produktion sicherstellen
  13. Maßnahmen zum Klimaschutz ergreifen
  14. Ozeane und Meere schützen
  15. Landökosysteme schützen
  16. Frieden und Gerechtigkeit stärken
  17. Globale Partnerschaften stärken

Weiterführende Literatur und Links

 

Imaginata & BNE

Im Rahmen von BNE möchte der Imaginata e.V. seinen Beitrag innerhalb der Bildungslandschaft zur nachhaltige Entwicklung leisten. Hierfür wurde die Imaginata im Rahmen eines  Zertifizierungsverfahren am 10.10.2019 mit dem Thüringer Qualitätssiegel für BNE aushezeichnet.

Neben den bestehenden Angeboten möchten wir in Zukunft weitere Angebote zu vielfältigen Themen konzipieren, anbieten und durchführen. Dabei steht neben der Freude am Lernen auch der Kompetenz-und Wissenserwerb im Fokus, damit Wir alle zusammen eigenständige, reflektierte Entscheidung treffen und zukünftige Probleme lösen können.

Begleitende Fragen für die Angebote sind neben inhaltliche Fragen auch Fragen zur Beteiligung: Wie beteilige ich mich an der Gestaltung eine nachhaltigen Stadt? Welchen Einfluss hat mein Konsumverhalten? Welchen Beitrag kann ich für eine nachhaltige Entwicklung leisten? Wie kann ich die Umwelt- und das Klima schützen? Mein Alltag. Kann ich nachhaltiges Verhalten in diesen integrieren? Warum soll ich das wollen? Wie funktioniert ein Wasserkraftwerk ? und viele mehr.....

..... das pädagogische Konzept für künftige und bestehende BNE-Angebote finden Sie demnächst hier.

Unser Angebot

Projekttage Energie

In Kooperation mit dem Sunfried e.V. führt die Imaginata Projekttage zu den Thematiken Energie und Strom durch. Die Gruppen lernen spielerisch und experimentell mehr über die einzelnen Sachverhalte. Die Programme finden auswärts statt. Die Angebote richten sich hierbei in erster Linie an Schulklassen und sind enstprechend dafür gestaltet. Bei Interesse einer nicht-schulischen Gruppe finden wir sicher auch eine Lösung.

Energie erleben

Grundschulklassen führen im Paradiespark verschiedene Experimente und Spiele zu einzelnen Energieformen, deren Umwandlungsmöglichkeiten und erneuerbaren Energien durch. Sie lernen am Beispiel der Wasserkraftwerke an der Saale in Jena die Funktionsweise eines Kraftwerkes kennen, sowie den nachhaltigen Umgang mit Energie.

Klassenstufe:    3. und 4. Klasse
Dauer:               3,5 - 4 Stunden (i.d.R. vormittags)
Preis:                 1,00 € pro Schüler, Begleiter sind kostenlos
Termin:             nach Absprache, jährlich von April bis September

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage vom Sunfried e.V.: Energie Erleben

Strom verstehen

In Form eines Wandertages von Jena Ost Richtung Kunitz werden die Kinder in das Themenfeld Energie und Strom eingeführt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Stromerzeugung und dem nachhaltigen Umgang mit Energie. Die Kinder erkunden dabei die Phänomene des Magnetismus, Elektromagnetismus und der Lorentzkraft. Der Projektag endet an der Biogasanlage in Jena Zwätzen.

Klassenstufe:    5. und 6. Klasse
Dauer:               5,5 Stunden (i.d.R. vormittags von 9:00-14:30 Uhr)
Preis:                 1,00 € pro Schüler, Begleiter sind kostenlos
Termin:             nach Absprache, jährlich von April bis September

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage vom Sunfried e.V.: Strom verstehen

Ihre Kontaktanfrage

Für konkrete Anfragen zu den Projekttagen nutzen sie bitte dieses Formular. Wir setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Kontakt um mögliche Termine abzusprechen oder Fragen zu beantworten.

Alternativ können Sie auch diese Kontaktdaten nutzen:

Telefon: 03641 / 889920
e-mail:   info@imaginata.de

Bitte tragen Sie hier Ihre relevanten Daten ein:

Für Schulklasse, Kitas und andere Einrichtungen

Betreff

Ihre Nachricht